MEINE MERKLISTE

  • Die Merkliste ist leer
FavoriteLoadingMerkliste löschen

FavoriteLoadingZur Merkliste

Heilige Barbara

Barbara war die Tochter eines heidnischen Königs in Kleinasien zur Zeit der Christenverfolgung. Ihr königlicher Vater Dioskuros schloss sie wegen ihrer Schönheit in einen Turm ein. Ein Einsiedler brachte Barbara zum Christentum. Ihr Vater versuchte vergeblich, sie vom Christentum wieder abzubringen und verurteilte sie aus diesem Grund zum Tode. Ihr gelang aber die Flucht aus ihrem Gefängnis, sie floh in die Berge, wo sich in wundersamer Art und Weise ein Felsen öffnete und die Heilige schützend aufnahm. Später wurde dies zum Symbol des Lebensraumes und Arbeitsplatzes der Bergknappen. Barbara wurde von Hirten verraten und zu ihrem Vater zurückgebracht. Dieser ließ sie geißeln und mit Fackeln martern, bis sie schließlich von ihrem Vater enthauptet wurde. 

Wegen der aktuellen Covid-Situation müssen die traditionellen Barbarafeiern am 4. Dezember, dem Mamenstag der hl. Barbara, auf unseren Tunnelbaustellen heuer leider entfallen. Trotzdem wünschen wir allen Beschäftigten im Berg- und Tunnelbau ein weiterhin unfallfreies Arbeiten unter dem Schutz der hl. Barbara!

Anfrage

FRAGEN?
NEHMEN SIE
KONTAKT AUF

Gerd Krusche gerd.krusche@geodata.com ANFRAGE
Geodata
Vorname*

Nachname*

Email*

Telefon

Unternehmen

Themenauswahl

Ihre Anfrage

Ihre Kontaktdaten werden zum Zweck der Kontaktaufnahme im Rahmen dieser Anfrage gespeichert. Mit dem Absenden dieses Formulars stimmen Sie dieser Verwendung zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die Datenschutzbestimmungen und Nutzungsbedingungen von Google.